Katharina-Kasper-Schule

Ganzheitliche Förderung

Schulweg ins Leben

Außenansicht Katharina-Kasper-Schule-2014

Die Katharina-Kasper-Schule in Wirges wurde 1973 als Ganztagsschule gegründet und vom Land Rheinland-Pfalz anerkannt mit dem pädagogischen Auftrag, Schüler und Schülerinnen mit geistiger Behinderung zu fördern.

Der Bildungsauftrag hat sich im Lauf der Jahre durch fortschreitende Entwicklungen im Bereich der Sonderpädagogik weiterentwickelt und verändert. Ebenso hat sich die Begrifflichkeit gewandelt und sieht nun durch die aktuellen Begriffe den Schüler und die Schülerin mit ihren Kompetenzen im Mittelpunkt. So werden in unserer Schule Schüler und Schülerinnen mit dem Förderschwerpunkten der ganzheitlichen Entwicklung und motorischen Entwicklung (Bildungsgang ganzheitliche Entwicklung) unterrichtet und gefördert. Seit 2002 wurde die Schule auch für diese beiden Förderschwerpunkte vom Land Rheinland-Pfalz anerkannt.

Der Einzugsbereich umfasst den unteren Westerwaldkreis. Die Schule ist eine staatlich anerkannte private Ganztagsschule in der Trägerschaft des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn e.V.  

Der Unterricht beginnt um 8.30 Uhr und endet um 15.30 Uhr (freitags um 13.30 Uhr), und alle Schüler und Schülerinnen erhalten in der Schule ein Mittagessen, welches durch einen geringen Unkostenbeitrag seitens der Eltern bezahlt wird.

Durch einen Anbau in den Jahren 2012/13 wurde die Raumsituation erweitert und speziell auf die Bedarfe der Schüler und Schülerinnen mit dem Förderbedarf der motorischen Entwicklung ausgerichtet. So entstand eine moderne Schule mit sehr guter Ausstattung und einem sehr ansprechenden Raumangebot.

Zitat eines Schülers nach dem Schulanbau: "Hier lebe Ich".

Wichtige Informationen

Voraussetzungen

Vor der Einschulung wird ein förderpädagogisches Gutachten erstellt. Nach der Ermittlung des individuellen Förderbedarfs wird mit Ihnen ganz konkret der beste Förderort besprochen und Sie werden über die möglichen Beschulungsformen umfangreich beraten. Sie entscheiden dann, ob Ihr Kind in der Förderschule oder in einer Schwerpunktschule beschult werden soll.

Einschulung

Die Einschulung erfolgt wie in der Regelschule im Alter von sechs Jahren. Sie können Ihr Kind an der zuständigen Grundschule oder direkt bei uns anmelden.

Schulbesuchsjahre

Die Schulzeit beträgt 12 Schulbesuchsjahre. Die letzten 3 Jahre entsprechen der Unterrichtung in einer Berufsschule.
Ihr Kind wird in Jahrgangsklassen unterrichtet:

  • Unterstufe
        1. - 3. Schulbesuchsjahr
  • Mittelstufe
        4. - 6. Schulbesuchsjahr
  • Oberstufe
        7. - 9. Schulbesuchsjahr
        Berufsorientierende Stufe
        10. - 12. Schulbesuchsjahr

Unterrichtszeiten

 Die Unterrichtszeiten sind wie folgt:

Montag bis Donnerstag:  8.15 Uhr - 15.30 Uhr

Freitag:                           8.15 Uhr - 13.30 Uhr

Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat vetritt die Interessen der Eltern, kooperiert mit dem Schulleitungsteam und hat folgende Mitglieder:

Schulelternsprecherin:

Silvia Sach | Wiesenpfad 9 | 56237 Wittgert
02623 9244565 | 0176 62678131 | si-sach@t-online.de

Vertreter der Schulelternsprecherin:

Herbert Brühl | Katharina-KAsper-Straße 8 | 56203 Höhr-Grenzhausen
02624 8866 | herbert.bruehl@arcor.de

Roland Mielke | Nassauer Ring 35 | 56422 Wirges
02602 949686 | 0151 23565742 | ronmie@gmx.de