URL: www.caritas-westerwald-rhein-lahn.de/aktuelles/presse/kunst-trifft-regelmaessig-auf-beratung-dfb205b9-d357-4e79-b389-0c87c8f1f982
Stand: 30.05.2018

Familienberatung

Kunst trifft regelmäßig auf Beratung

Der Maler Ulrich Summerer erklärt den Gästen seine BilderInteressiert lauschten Christel Kruppa und Thomas Jeschke (von rechts) von der Caritas-Familienberatung den Ausführungen von Ulrich Summerer (links), der den Gästen bei der Ausstellungseröffnung im Caritas-Zentrum seine Bilder erläuterte. Die Werke können noch bis Anfang August in Montabaur bewundert werden.Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn

Mittlerweile ist die Kunst schon so etwas wie ein Markenzeichen der Familienberatungsstelle des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn geworden. Regelmäßig stellen Künstler ihre Werke in den Räumlichkeiten der Familienberatung im Caritas-Zentrum in Montabaur aus. Die neueste Ausstellung präsentiert Arbeiten des Malers Ulrich Summerer aus Flammersfeld-Ahlbach.

"Meine Bilder haben nichts Endgültiges. Sie lassen Raum für immer neue visuelle und gedankliche Impulse…", sagte Summerer im Rahmen einer kleinen Vernissage, mit der die Ausstellung kürzlich eröffnet wurde. Beim Malen legt der 77-Jährige den Fokus in erster Linie auf Farben, Kontraste, Formen und Bewegung. "Alles Dinge, die im übertragenen Sinne auch in unserer täglichen Arbeit immer wieder eine Rolle spielen", schlug Christel Kruppa von der Familienberatung die Brücke zwischen Kunst und Beratung. Sie zeigte sich besonders erfreut, dass es gelungen war, mit Ulrich Summerer bereits den dritten "Profi" in Folge für eine Ausstellung ins Caritas-Zentrum geholt zu haben. Nach einer Kunstglaserlehre absolvierte Summerer ein Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart. Danach war er Fachlehrer für Kunsterziehung im Schuldienst Baden-Württembergs und künstlerischer Leiter der Werkkunstschule CTC in Nairobi/Kenia. Später zog es ihn dann in den Westerwald, wo er unter anderem mehr als 25 Jahre als Dozent für ästhetische Bildung an der evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen arbeitete.

Die Ausstellung mit den Werken von Ulrich Summerer kann noch bis Anfang August während der Öffnungszeiten der Familienberatungsstelle im Caritas-Zentrum, Philipp-Gehling-Straße 4, in Montabaur bewundert werden. Und auch das nächste Aufeinandertreffen von Kunst und Beratung ist bereits geplant: "Ab 9. August wollen wir eine Karikaturen-Ausstellung von Bettina Bexte zeigen", verriet Christel Kruppa.