URL: www.caritas-westerwald-rhein-lahn.de/aktuelles/presse/neue-kraefte-tanken-beim-oasentag-in-huebingen-b7d7b758-b5a9-4ad9-8324-1b2299922c7f
Stand: 09.06.2017

Eine Auszeit gönnen

Neue Kräfte tanken beim Oasentag in Hübingen

Das Plakat zum Oasentag 2018

"Lasten ablegen - aufatmen und neue Kraft tanken", lautet das Motto beim diesjährigen Oasentag, zu dem wieder Eltern und Angehörige von Menschen mit Behinderung eingeladen sind. Dieser Tag soll dazu helfen, einmal Atem zu holen und sich einen Tag bewusst eine Auszeit zu gönnen, um die eigenen Energiereserven wieder aufzufüllen.

Gastgeber beim Oasentag 2018 sind der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn, das Referat "Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Limburg" sowie die DACB (Diözesanarbeitsgemeinschaft der Angehörigenvertretungen in Caritaseinrichtungen der Behindertenhilfe). Er findet statt am Samstag, 16. Juni, von 9 bis 17 Uhr im Familienferiendorf in Hübingen.

Vielen Eltern behinderter (auch erwachsener) Kinder fällt es schwer, sich dem Alltag zu entziehen. Sie fühlen sich häufig unter Druck und nicht selten überschreiten sie die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. "Der Oasentag soll dabei helfen, einmal den Alltag hinter sich zu lassen, gemeinsam mit anderen neue Kraft zu schöpfen und Erfahrungen auszutauschen", erläutert Rainer Lehmler, Referent für Gemeindecaritas beim Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn, Sinn und Zweck der Veranstaltung.

Das Familienferiendorf Hübingen liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung und bietet dank barrierefreiem Zugang den geeigneten Rahmen für diesen Oasentag. Begleitet werden die Teilnehmer den gesamten Tag über von Ingrid Rössel-Drath (Referentin Förderung von Interessenselbstvertretung in der Behindertenhilfe und Pflege beim Caritasverband für die Diözese Limburg) sowie Rainer Lehmler (Referent Gemeindecaritas beim Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn). Mit einem gemeinsamen Frühstück geht es um 9 Uhr im Speisesaal des Familienferiendorfes los. Danach sind die Teilnehmer eingeladen, ihre Lasten abzulegen und die Entspannung zu genießen. Nach dem Mittagessen, stehen ab 14 Uhr dann verschiedene kreative Workshops auf dem Pogramm, ehe der Oasentag nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken (16 Uhr) schließlich mit einem spirituellen Abschluss ausklingt.

Für die Kinder und Angehörigen mit Behinderung wird eine kostenlose inhaltliche Freizeitgestaltung durch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten. Ein Kostenbeitrag in Höhe von 10 Euro pro Erwachsenem bzw. 5 Euro pro Kind/Jugendlichem unter 18 Jahren schließt Verpflegung und Getränke bereits ein.

  • Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um baldige Anmeldung gebeten, Anmeldeschluss ist der 4. Juni. Weitere Infos und Anmeldungen bei Rainer Lehmler, Caritas-Zentrum, Philipp-Gehling-Straße 4, in Montabaur, Telefon 02602/160669, E-Mail: gemeindecaritas@cv-ww-rl.de.

Download

Oasentag 2018_Plakat

Oasentag 2018_Flyer