Pflege zu Hause

Wir unterstützen Sie

Ambulante Hilfen: Sozialstationen

Wir wissen: Niemand nimmt gerne fremde Hilfe in Anspruch. Niemand läßt gern Unbekannte in seine Wohnung. Doch aus Unbekannten werden schnell vertraute Gesichter und Menschen. Menschen, die sich um Ihre Medikamente, um Ihre Körperpflege, um Ihre Versorgung kümmern. Menschen, die sich auch mal Zeit für ein freundliches Gespräch nehmen. 

Mehr als 40 Jahre Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Pflege, Betreuung und  Beratung stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar. Informieren Sie sich hier.
Senden Sie uns eine eMail oder rufen Sie uns an.

Unser Pflegekonzept:

  • Unsere tägliche Arbeit steht auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes. Im Mittelpunkt steht für uns der Mensch, unabhängig von Glauben oder Herkunft. "Not sehen und handeln"  ist unsere Leitidee auch in der Pflege und Versorgung hilfsbedürftiger Menschen.
  • Entscheidend für Ihre Vertrauen ist die Qualität der Pflege. Unsere Sozialstationen garantieren eine engagierte und professionelle Pflege nach Ihren individuellen Gewohnheiten, Wünschen und Bedürfnissen.

Pflege zu Hause

Kompetent & zuverlässig

Pflege und Versorgung

Wir leisten für Sie

  • häusliche Kranken-, Alten- und Gesundheitshilfe: Hilfe bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen ...
  • hauswirtschaftliche Dienste: einkaufen, Wäsche waschen, bügeln ...
  • Grund- und Behandlungspflege: Insulin spritzen, Wundverbände ...
  • Pflegeberatung inkl. Kostenberechnung
  • persönliche Betreuung und Beratung, Unterstützung bei Antragsstellungen: Einstufung in die Pflegeversicherung, Verordnungen, häusliche Krankenpflege ...
  • Pflegeschulung für pflegende Angehörige
  • Entlastungsangebote für pflegende Angehörige, auch für Betreuung und Pflege von an Demenz erkrankten Angehörigen

Wir vermitteln für Sie

  • Besuchsdienste der Gemeinde
  • Essen auf Rädern
  • Pflegehilfsmittel
  • Hausnotruf
  • Tagespflege
  • Kurzzeitpflege
  • Heimunterbringung

Wir arbeiten zusammen mit

  • Hausärzten und Fachärzten
  • Krankenhäusern
  • Reha-Kliniken
  • Hospizvereinen
  • Pfarrgemeiden und Kirchengemeinden
  • allen Krankenkassen und Pflegekassen
  • Sanitätshäusern
  • Wundtherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden

Pflege zu Hause

Wir unterstützen Sie

Beratung § 37 SGB XI

Dafür können Sie sich einen Pflegedienst Ihrer Wahl suchen. Bei der Pflegestufe 1 und 2 ist die Beratung halbjährlich, bei Pflegestufe 3 vierteljährlich gegenüber der Pflegekasse nachzuweisen. 

WICHTIG: Die Pflegekassen erinnern nicht daran, wenn Sie dieser Verpflichtung in dem vorgegebenen Zeitfenster nicht nachgekommen sind.  Die gesetzliche Vorgabe dient Ihrer fachlichen Unterstützung und soll Ihnen regelmäßige Hilfe geben sowie die Qualität der Pflege sicherstellen. Die Pflegeberater und -beraterinnen unserer Caritas-Sozialstationen kommen gerne zu Ihnen und helfen, dass Sie keinen Beratungsbesuch versäumen.

Sie erhalten hilfreiche Informationen, praktische Tipps und Empfehlungen sowie den Nachweis für Ihre Pflegekasse.   Auch Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, die noch nicht die Pflegestufe 1 haben, dürfen einen Beratungsbesuch in Anspruch nehmen.